Elternabend.

Elternabende sind – und ich denke, da spreche ich allen Eltern aus dem Herzen – außer denen natürlich, die mich jedes Mal aufs Neue in die Weißglut treiben, aber wahrscheinlich machen die das mit Absicht, damit ich nicht merke, was für eine furchtbare ungeweichspülkernseifengewienerte Mutter ich bin, die nicht mal in der Lage ist, ihren frisch geleasten SUV mit 1, 2, 3, 4, 5, 6 (klar nehmen wir die Nachbarskinder mit, ich habe doch schließlich Muffins für alle gebacken) Autodings, also, ich bin verwirrt. Was wolte ich schreiben? Ach ja. Elternabend. So begab ich mich aber zu der Zeit … und twitterte ein bisschen. Das Resultat eines – nennen wir ihn euphemistisch desaströsen abends – direkt zum Nachlesen.  (Kleiner Tipp: von unten nach oben lesen. Aber das wissen Sie ja. Sie können ja Einparken.)

Viel Spaß.

(Und da ich besser Auto fahren als Blog bearbeiten kann, die Tweets als *.jpg anbei.)


http://f.cl.ly/items/3R0i451E2W1u0X0k3E2Q/Elly560.jpg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *